Bunte Ecke

Probieren

Mit der Radiernadel in der Hand

Habt ihr schon einmal mit Nadeln und Schmirgelpapier ein Bild gemacht? Wir zeigen euch, wie eine Radierung entsteht.

Zu einem kleinen Workshop sind Malia und Luis, Eva und Malte ins Atelier von Susanne Smajic in Konstanz am Bodensee gekommen. Von der Grafikerin wollen sie lernen, wie mit speziellen Nadeln und Schmirgelpapier, durchsichtigen Kunststoffplatten, Farbe und einer Druckpresse tolle Bilder entstehen.

Einen Kakadu hat sich Eva aus einem Buch mit Tierzeichnungen ausgesucht. Sie legt ihre Acrylglasplatte auf die Abbildung und ritzt dann die Umrisse des Vogels in den durchsichtigen Kunststoff. Vorsicht, die Platte darf beim Ritzen nicht verrutschen! Noch viel mehr Kurven und Kringel hat Luis zu ritzen. Er überträgt mit seiner Radiernadel die Umrisse eines Tausendfüßlers möglichst genau auf die Kunststoffplatte.

Mit einem Gummispachtel trägt Malia rote Farbe auf ihre Platte auf. Wichtig ist, dass die Farbe in alle Vertiefungen hineingewischt wird. Dann reibt Malia mit einem speziellen Stoff überschüssige Farbe von der Oberfläche herunter. Am Ende sind nur die Umrisse und das Fell ihres Pferdes und die Grashalme der Wiese eingefärbt.

Feinarbeit auf der Presse: Vorsichtig legt Eva die ersten eingefärbten Druckplatten auf die sogenannte Radierpresse und richtet sie genau aus. Da kommt auch schon Luis und legt ein angefeuchtetes Blatt Büttenpapier auf jede Druckplatte. Mit aller Kraft und viel Schwung dreht Malia das Rad der Radierpresse und bewegt damit eine schwere Eisenwalze über das Papier und die Druckplatten. Einmal vor und wieder zurück. Auf diese Weise wird die Farbe in den Vertiefungen auf das Papier gedruckt. Jetzt wird es spannend. Behutsam heben Malia und Susanne Smajic die ersten Blätter in die Höhe. Es hat geklappt! Auf dem Papier ist die Zeichnung sauber zu erkennen. Nun brauchen die kleinen Kunstwerke nur noch zu trocknen. Jede Platte kann immer wieder neu eingefärbt und gedruckt werden. So entstehen viele Drucke mit demselben Motiv.

Fotos: Gerhard Bayer
Oktober 2017