Deine Meinung

Was meinst Du?

Was spürst du gerne auf deiner Haut?

Unsere Haut ist etwas ganz Besonderes: Sie ist das größte und schwerste Organ unseres Körpers, sie wächst mit uns mit, sie kühlt und wärmt uns und sie kann sogar fühlen.
VR-PRIMAX® fragte nach: Was spürst du gerne auf deiner Haut?  Einige Antworten kannst du hier lesen:

Weiches Fell macht mich glücklich

Meine Oma hat einen Hund mit einem ganz weichen Fell. Ich finde es toll, mich mit meinem Kopf in sein Fell hineinzukuscheln. Es ist auch so schön warm. In solchen Momenten fühle ich mich glücklich.
Hannah (10)

Wenn meine Füße in Sand einsinken

Es fühlt sich toll an, über Sand zu laufen. Dann kann ich mit den Zehen richtig in den Sand hineingreifen und meine Füße sinken ein bisschen darin ein. Mit den Fußsohlen etwas Weiches zu spüren, das tut gut. Eigentlich dürfte es mir dann nichts ausmachen, barfuß in weiche Hundekacke zu treten. Aber es ist trotzdem eklig, weil das in meinem Kopf so abgespeichert ist.
David (11)

Vor Angst habe ich nichts gespürt

Einmal durfte ich einen Adler streicheln. Die Federn waren zwar ganz weich, aber es fühlte sich trotzdem nicht gut an. Ich hatte einfach Angst, dass mich der Adler angreift. Dadurch war die Haut auf meiner Hand total unempfindlich und ich habe gar nichts gespürt.
Jonas (9)

Dann tut mir jede Berührung weh

Wenn ich krank bin und Fieber habe, fühlt sich meine Haut ganz trocken und richtig angespannt an. Und sie ist superempfindlich: Dann tut mir fast jede Berührung weh. In einem solchen Moment finde ich es noch nicht einmal schön, wenn mich jemand streichelt, den ich lieb habe.
Oscar (10)

Nur dann fühlt sich Gänsehaut gut an

Bei Gänsehaut kommt es immer darauf an, wie ich mich gerade fühle. Wenn ich zum Beispiel ein tolles Lied höre und dabei Gänsehaut bekomme, ist das sehr schön. Wenn ich aber Angst habe, dann macht Gänsehaut dieses schlimme Gefühl fast noch ein bisschen schlimmer.
Jade (8)

Schreibe uns doch einmal Deine Meinung!

Nutze dazu einfach das Formular am Ende der Seite, wir (die Redaktion) und unsere Leser würden uns freuen.

Wichtig!
Bevor Du uns schreibst, frage bitte deine Eltern, ob sie damit einverstanden sind.