Deine Meinung

Was meinst Du?

Was habt ihr in Träumen schon erlebt?

Wir haben euch gefragt, was ihr in euren Träumen schon erlebt habt. Hier findet ihr eine Auswahl der Antworten.

Träume sind wie Wegweiser

Einmal habe ich geträumt, wie ich im Meer vor den Galagagos-Inseln tauche. Da treffe ich einen Kraken, der mich angrinst und mir zuwinkt. Dabei bin ich noch nie so tief getaucht und war noch nie auf den Galapagos-Inseln.
Vielleicht sind Träume wie Wegweiser. Manchmal werden sie wahr - genauso, wie manche Wünsche wahr werden.
Christina (8)

Tierretter mit magischen Händen

Ich träume in jeder Nacht. Ein schöner Traum handelte davon, dass alle in unserer Familie Tierretter sind und magische Hände haben. Wenn wir ein krankes oder verletztes Tier berühren, wird es wieder gesund. Dabei habe ich auch einen Elefanten gerettet, den ein Tiger gebissen hatte. Nach guten Träumen fühle ich mich tagsüber besonders gut.
Lukas (9)

Ich flog auf einem Pferd

Mein schönster Traum war, dass ich auf einem Pferd mit Flügeln sitze und fliege. Ein tolles Gefühl! Ich habe auch schon geträumt, dass ich ganz allein bin: ohne Mama, ohne Papa. Früher bin ich nach schlimmen Träumen zu meinen Eltern ins Bett gegangen. Heute weiß ich, wie ich mir selbst helfen kann: Ich mache das Licht an und gucke mich um, ob alles in Ordnung ist. Dann höre ich noch ein bisschen Hörspiel, damit ich wieder einschlafen kann.
Finja (8)

An Blumen denken und Schäfchen zählen

Manche Träume sind gar nicht schön und kommen immer wieder. Am liebsten würde ich sie wegschicken, damit sie mich in Ruhe lassen. Nach einem schlechten Traum denke ich an etwas Schönes, wie zum Beispiel Blumen auf einer Wiese. Wenn ich trotzdem nicht einschlafen kann, stelle ich mir viele Schäfchen vor und zähle sie. Warum träumen Menschen überhaupt? Vielleicht, weil sie in ihren Träumen so toll sein können, wie sie es im wirklichen Leben nie sein werden.
Niklas (9)

Schreibe uns doch einmal Deine Meinung!

Nutze dazu einfach das Formular am Ende der Seite, wir (die Redaktion) und unsere Leser würden uns freuen.

Wichtig!
Bevor Du uns schreibst, frage bitte deine Eltern, ob sie damit einverstanden sind.