Wissen / Reportage

Bunte Welt

Bei Rapunzels Teeparty in London

Aufregende drei Tage erlebte PRIMAX-Leserin Manon Lamers in London. Sie hatte bei unserem Osterquiz einen ungewöhnlichen Preis gewonnen: Gemeinsam mit ihrer Mutter flog Manon in die britische Hauptstadt zur Teeparty der Disney-Prinzessin Rapunzel im Kensington-Palast.

Freitag

Um 13.30 Uhr hebt unser Flugzeug am Düsseldorfer Flughafen ab. Nach einer Stunde Flugzeit landen wir in London. Wow! Ich bin zum ersten Mal in Großbritannien! Am Flughafen treffen wir unsere Reisebegleiterin von Disney und drei weitere deutsche Gewinnerinnen mit ihren Müttern. 70 Mädchen aus 18 verschiedenen Ländern kommen wie ich zur Teeparty von Rapunzel. Erst einmal fahren wir mit dem Taxi zum Hotel. Es liegt in der Nähe des Kensington-Palastes und ist ziemlich vornehm. Mama und ich haben ein sehr schönes Zimmer. Zum Glück ist schon heute genug Zeit, um durch die Straßen in der näheren Umgebung zu gehen und die Schaufenster der Geschäfte anzuschauen.

Samstag

Heute Morgen hat Disney für uns eine Stadtrundfahrt in einem kleinen Bus geplant. Ich bin erleichtert, dass unsere Führerin alles auf Deutsch erzählt. An den schönsten Stellen steigen wir aus und schauen uns weltbekannte Sehenswürdigkeiten an: die Tower-Brücke, den Uhrturm Big Ben und den Buckingham-Palast, in dem die britische Königin wohnt.
Am Nachmittag machen wir einen Einkaufsbummel über die Oxford Street. Ich leiste mir ein paar Klamotten und Schuhe. Besonders schön ist mein neues Armband mit türkisfarbenen Steinen. Wann immer ich es trage, werde ich an die Tage in London denken. Abends besuchen wir ein Konzert der deutschen Popgruppe Silbermond, die zum ersten Mal in London auftritt – und ich bin dabei!

Sonntag

Gleich nach dem Fruhstuck ziehe ich mich für die Teeparty um: Jede Gewinnerin durfte sich ein Kleid aussuchen und kann es auch behalten. Ich trage ein rotes Kleid, stecke mir die Haare hoch und lege eine Halskette und Ohrringe an. Gut sieht es aus. Um 11.30 Uhr beginnt die Teeparty im Kensington-Palast. Nach der Begrüßung gibt’s Schmink- und Bastel-Workshops, ein Erzähler tritt auf, später bekommen wir in einem riesigen Saal Getränke, Kuchen und Snacks.
Der Hohepunkt: Rapunzel kommt in einer Kutsche vorgefahren und begrüßt uns alle. Sie sieht fast wie die Rapunzel im Film aus. Ein besonderer Augenblick. Die meisten Gewinnerinnen sind jünger als ich. Manchmal fühle ich mich deshalb etwas komisch, aber die Mädchen sind sehr nett. Direkt nach der Party geht es zurück ins Hotel, dann zum Flughafen. Als mir Sonntagabend noch die Erlebnisse vom Tag durch den Kopf gehen, bin ich schon wieder zu Hause in Bocholt.

Fotos: privat / Disney
September 2012