Wissen / Reportage

Bunte Welt

Wie Kopfkinozoo zum Song wurde

"Schreibt einen Liedtext und Christian Schenker macht einen Song daraus!" Bei dieser Leseraktion haben sehr viele von euch mitgemacht. Der Schweizer Liedermacher Christian Schenker wählte den Liedtext „Kopfkinozoo“ von Hannes aus Kaufbeuren aus.
Er komponierte dazu eine passende Musik und nahm den Song in einem Tonstudio auf.

„Haha! Echt witzig!“ Christian Schenker lacht und schaut kurz aus dem Fenster seines Büros nahe der Schweizer Stadt Bern. Auf dem Schreibtisch vor ihm liegen unzählige Briefe mit Liedtexten von Kindern. Gerade ist er auf einen Text über eine Katze gestoßen, in dem es heißt: „Danach ist ihr übel und sie kotzt dann in den Kübel.“ Andere Liedtexte sind eher ernst. Unter dem Titel „Chaos ist überall“ geht es zum Beispiel um Krieg und Umweltverschmutzung. In einem weiteren Lied freut sich ein Mädchen über ihren Bruder Benjamin, der erst ein halbes Jahr alt ist.

Auch in den nächsten Tagen liest Christian immer wieder Liedtexte aus dem Briefstapel. Dann ist seine Entscheidung gefallen: Er wird aus „Kopfkinozoo“ von Hannes aus dem bayerischen Kaufbeuren einen Song machen. Was hat ihm daran besonders gefallen? „Schon der ungewöhnliche Titel macht neugierig. Dann ist das Lied sehr gut in mehrere Strophen und einen Refrain eingeteilt. Außerdem fordert Hannes die Zuhörer auf, sich genau wie er noch mehr Fantasietiere auszudenken. Das ist stark.

Hier könnt ihr das Lied anhören. Klickt dazu einfach auf das Foto. Viel Spaß!

Fotos: Gerhard Bayer
Mai 2017